Angebote zu "Gewalt" (6 Treffer)

Gabriela - In seiner Gewalt (BDSM, MaleDom)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Versicherungsvertreter Max Wild und die spanische Kunststudentin Gabriela Gonzáles lernen sich in Südfrankreich kennen und fühlen sich voneinander angezogen. So beschließen die beiden, sich auf der Reise zu Max Haus näher kennenzulernen. Zwischen ihnen entwickelt sich das Spannungsfeld seiner männlichen Dominanz und ihrer Unterwerfung. Max benutzt Gabriela zu seiner und ihrer sexuellen Befriedigung. Er bildet sie aus zu seiner Liebessklavin, die sich im Oral-, Vaginal- und Analverkehr vervollkommnet, um sie dann auch seinen Freunden zu überlassen. Wird sie sich in ihr Schicksal ergeben, oder sind Max Ansprüche an ihre Unterwerfung zu viel für sie? Klaus Rohling ist das Pseudonym eines Autors aus der Pfalz. Schreiben bedeutet für Rohling, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, mit Sprache zu spielen und neue, auch erotische Welten zu erschaffen. Mit seinen feurigen Werken möchte er die Leser in einen Bann ziehen, aus dem er sie auch nach Ende der Geschichten nicht so leicht entlässt. Privat findet der Autor den Ausgleich zu seinem Beruf auch auf seinen Reisen mit dem Wohnwagen quer durch Europa. Neben der erotischen Literatur sind bereits epische Werke des Autors veröffentlicht. Veröffentlichungen im Club der Sinne: Besorgs mir - richtig!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Gabriela - In seiner Gewalt (BDSM, MaleDom)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Versicherungsvertreter Max Wild und die spanische Kunststudentin Gabriela Gonzáles lernen sich in Südfrankreich kennen und fühlen sich voneinander angezogen. So beschließen die beiden, sich auf der Reise zu Max Haus näher kennenzulernen. Zwischen ihnen entwickelt sich das Spannungsfeld seiner männlichen Dominanz und ihrer Unterwerfung. Max benutzt Gabriela zu seiner und ihrer sexuellen Befriedigung. Er bildet sie aus zu seiner Liebessklavin, die sich im Oral-, Vaginal- und Analverkehr vervollkommnet, um sie dann auch seinen Freunden zu überlassen. Wird sie sich in ihr Schicksal ergeben, oder sind Max Ansprüche an ihre Unterwerfung zu viel für sie? Klaus Rohling ist das Pseudonym eines Autors aus der Pfalz. Schreiben bedeutet für Rohling, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, mit Sprache zu spielen und neue, auch erotische Welten zu erschaffen. Mit seinen feurigen Werken möchte er die Leser in einen Bann ziehen, aus dem er sie auch nach Ende der Geschichten nicht so leicht entlässt. Privat findet der Autor den Ausgleich zu seinem Beruf auch auf seinen Reisen mit dem Wohnwagen quer durch Europa. Neben der erotischen Literatur sind bereits epische Werke des Autors veröffentlicht. Veröffentlichungen im Club der Sinne: Besorgs mir - richtig!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Gabriela - In seiner Gewalt (BDSM, MaleDom) (eB...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Versicherungsvertreter Max Wild und die spanische Kunststudentin Gabriela Gonzáles lernen sich in Südfrankreich kennen und fühlen sich voneinander angezogen. So beschließen die beiden, sich auf der Reise zu Max´ Haus näher kennenzulernen. Zwischen ihnen entwickelt sich das Spannungsfeld seiner männlichen Dominanz und ihrer Unterwerfung. Max benutzt Gabriela zu seiner und ihrer sexuellen Befriedigung. Er bildet sie aus zu seiner Liebessklavin, die sich im Oral-, Vaginal- und Analverkehr vervollkommnet, um sie dann auch seinen Freunden zu überlassen. Wird sie sich in ihr Schicksal ergeben, oder sind Max´ Ansprüche an ihre Unterwerfung zu viel für sie?

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.05.2018
Zum Angebot
Clan - Hilfestellung
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Fokus der Versicherungsvertreter DeWitt steht erneut Veerle, da sie herausgefunden haben, dass die vier Schwestern einen Privatdetektiv auf Jean-Claude angesetzt haben. Sie redet sich heraus, indem sie Vermutungen über häusliche Gewalt und Ehebruch als Grund angibt. Nachdem Jean-Claude auch den inszenierten Selbstmordversuch der vier Schwestern überlebt hat, fällt Goedele nach einem hitzigen Wortwechsel die Treppe herunter. Dass sie, wie es tatsächlich der Fall war, nur auf einer Zeitung ausgerutscht ist, wollen ihre Schwestern nicht glauben und beschuldigen Jean-Claude insgeheim des versuchten Mordes.

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Mondo Criminale
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praktisch über Nacht wird die nordrhein-westfälische Stadt Lüdenscheid von einer beispiellosen Welle der Gewalt heimgesucht, in deren Zentrum ein Junge mit außergewöhnlichen psychischen Fähigkeiten zu stehen scheint. Gejagt von fanatischen Satanisten und skrupellosen Forschern, gehasst und gefürchtet vom Rest der Gesellschaft, beschreitet er einen einsamen Weg, an dessen Ziel die Erfüllung einer dunklen Weissagung wartet. 22 Kriminelle, deren Schicksale auf unheimliche Weise miteinander verknüpft sind, schlagen das düsterste Kapitel der Apokalypse auf und werden zum Spielball finsterer Mächte jenseits ihres Verstehenshorizontes. Wie viel Zeit bleibt ihnen noch, bis der Prophezeite, der schon jetzt eine feurige Spur hinterlässt, seine Kräfte voll entwickelt hat? Mit diesem Roman entzündet J. Mertens (Genius Vacui) höchstpersönlich das Purgatorium und bläst in die fünfte Posaune der Offenbarung. Ohne lange Vorreden wirft er den ahnungslosen Rezipienten in die pechschwarzen letzten Stunden vor dem Auftauchen biblischer Monstren. Religiöse Fanatiker, Räuber, Mörder, Menschenjäger und ähnlicher Abschaum geben sich ein Stelldichein in einer finalen Nacht, während der alle Masken zum Zerbrechen verdammt sind. Die Rasanz dieses brutalen Thrillers beschert dem Leser einen freien Fall in den Brunnen des Abgrunds, in dessen Tiefen es ihm sehr heiß werden könnte ... J. Mertens wurde am 15. Juli 1968 in Lüdenscheid geboren. Schon als Kind entdeckte er seine Vorliebe für Grenzwissenschaften und Schauergeschichten. Erste kleinere Werke, von denen nur noch wenige erhalten sind, schrieb er mit ungefähr zehn Jahren. Schon zu dieser Zeit war er für eine eigenbrötlerische Lebensweise bekannt. Mäßige Schulerfolge kompensierte er mit einem lebhaften Interesse an verbotenen Wissenschaften. Seine berufliche Laufbahn weist einen verworrenen Weg auf: Kaufmann, Verkäufer, Fabrikarbeiter, Versicherungsvertreter, Journalist, Künstler, Alltagsbegleiter, Lagerist, Texter und freier Autor. Einige seiner unheimlichen Geschichten wurden in lokalen Zeitschriften veröffentlicht. Nach seinem Umzug 1999 in die Nachbarstadt Altena betrieb er einsame Studien im okkulten und psychologischen Bereich, bevor er sich ab 2007 aktiv dem Verfassen von phantastischer Belletristik widmete. Seine unheimlichen Geschichten und seine provokative Lyrik zeichnen sich aus durch moralische Kompromisslosigkeit. Mertens richtet sich nie nach dem Zeitgeist und lässt sich in keine vorgegebene Schablone pressen. Und dieser Umstand macht die meisten seiner Romane und Kurzgeschichten nicht nur besonders erschreckend, sondern zuweilen auch sehr unbequem.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Psychotische Episoden
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Springen Sie in den Brunnen des Wahnsinns: Ein Schwerverletzter in den Fängen eines nicht ganz vertrauenswürdigen Mediziners, eine Mühle mit dubiosem Eigenleben, ein selbsternannter Herrscher mit zweifelhafter Armee und eine Einladung zu einem Treffen ohne Wiederkehr sind nur vier der zwölf schizophrenen Erzählungen in diesem Band von J. Mertens - Horrorgeschichten, wie sie aus deutschen Landen eher ungewohnt sind und einem mit Dampfhammergewalt den Spiegel vor die dunkle Seele halten. Kritiker schrieben bereits über die Rohfassung: Horror, Sex, Hypnose, Gewalt von Maschinen und Menschen sowie unerklärliche Phänomene sind die Ingredienzien, die immer wieder den Leser fesseln, und zweifellos hat der Autor hier interessante Variationen bekannter, immer wieder wirksamer Standards gefunden. Es gibt kein Entrinnen vor uns selbst: Eine Sammlung schauriger Abscheulichkeiten wartet auf den Leser, deren Repertoire von klassischem Grusel über Surrealismus bis hin zu blutigem Terror reicht. Nach Lektüre dieses Buches werden Sie den seidenen Faden, an dem Ihr Bewusstsein hängt, zu fürchten wissen! Inhalt: Die Machenschaften des Dr. Zoll/Der Felsen/Frühlingsgefühle/Tief unten/Liesa/Mahlgut/Die Nacht der Walküren/Der Spinnentöter/Thornhayden/Die Stunde des Phaeton/Heldenwind/Der Schabenkönig J. Mertens wurde am 15. Juli 1968 in Lüdenscheid geboren. Schon als Kind entdeckte er seine Vorliebe für Grenzwissenschaften und Schauergeschichten. Erste kleinere Werke, von denen nur noch wenige erhalten sind, schrieb er mit ungefähr zehn Jahren. Schon zu dieser Zeit war er für eine eigenbrötlerische Lebensweise bekannt. Mäßige Schulerfolge kompensierte er mit einem lebhaften Interesse an verbotenen Wissenschaften. Seine berufliche Laufbahn weist einen verworrenen Weg auf: Kaufmann, Verkäufer, Fabrikarbeiter, Versicherungsvertreter, Journalist, Künstler, Alltagsbegleiter, Lagerist, Texter und freier Autor. Einige seiner unheimlichen Geschichten wurden in lokalen Zeitschriften veröffentlicht. Nach seinem Umzug 1999 in die Nachbarstadt Altena betrieb er einsame Studien im okkulten und psychologischen Bereich, bevor er sich ab 2007 aktiv dem Verfassen von phantastischer Belletristik widmete. Seine unheimlichen Geschichten und seine provokative Lyrik zeichnen sich aus durch moralische Kompromisslosigkeit. Mertens richtet sich nie nach dem Zeitgeist und lässt sich in keine vorgegebene Schablone pressen. Und dieser Umstand macht die meisten seiner Romane und Kurzgeschichten nicht nur besonders erschreckend, sondern zuweilen auch sehr unbequem.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot